Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Anbieterkennzeichnung

Der Online-Shop trägt die Bezeichnung Donaudruckerei.de und wird

betrieben von:

Schmidl Buch & Offsetdruck GmbH

Michael-Bauer-Str. 20

93138 Lappersdorf

Tel: 0941-80428

Fax: 0941-88457

Email: info@donau-druckerei.de

Ust.ID: DE258651838

HRA Nr. HRB 2118

Amtsgericht Regensburg

 2 Geltungsbereich

Alle Lieferungen und Leistungen einschließlich Beratungsleistungen, Auskünfte, u.a., erfolgen ausschließlich auf der Grundlage unserer nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sofern sie nicht mit unserer ausdrücklich schriftlichen Zustimmung abgeändert oder ausgeschlossen werden. Abweichende oder ergänzende Bedingungen des Vertragspartners werden selbst bei Kenntnis nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird im Einzelfall ausdrücklich zugestimmt.

 3 Vertragsabschluss

Ein verbindlicher Vertrag kommt erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung per E-Mail zustande (Annahme E-Mail).

Der Inhalt des Vertrages bestimmt sich einzig und allein nach unserer Auftragsbestätigung, die Sie nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten.

 4 Widerrufsrecht des Kunden

Das Widerrufsrecht besteht nicht für Druckerzeugnisse, die nach Kundenspezifikation angefertigt werdenoder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten bzw. die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Kostentragungsvereinbarung

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen erfüllen. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

5 Prüfungspflicht und Kontrolle

Der Besteller ist verpflichtet, die von ihm übermittelten Druckdaten vor Übermittlung sorgfältig zu überprüfen, ob diese für den auszuführenden Druckauftrag geeignet sind. Die Gefahr etwaiger Fehler der Druckerzeugnisse infolge fehlerhafter Druckdaten trägt allein der Besteller. Informationen über eine drucktechnische einwandfreie Datenerstellung finden Sie hier.

6 Druckdatenübermittlung und -archivierung

Sofern vom Besteller und Auftraggeber Druckdaten übermittelt werden, gleich auf welchem Wege, insbesondere auch bei elektronischen Übermittlungen der Druckdaten und Datenträgeraustausch, übernimmt der Auftragnehmer keinerlei Haftung für die Übermittlung oder für die Verwahrung der Druckdaten. Druckdaten werden vom Auftragnehmer nicht archiviert. Der Auftragnehmer leistet keinerlei Ersatz für verlustgegangene Daten, sofern Daten recherchiert werden müssen oder wieder hergestellt werden müssen, ist dies Sache des Auftraggebers.

7 Mängelhaftung/Beanstandungen


Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche zwei Jahre ab Ablieferung der Ware an den Kunden. Für Unternehmer begründet ein unwesentlicher Mangel grundsätzlich keine Mängelansprüche. Die Verjährungsfrist für Mängel beträgt ein Jahr ab Gefahrübergang. In diesem Fall beginnt die Verjährung nicht erneut, wenn im Rahmen der Mängelhaftung eine Ersatzlieferung erfolgt. Handelt der Besteller als Unternehmer, trifft ihn die kaufmännische Untersuchungs- und Rügepflicht gemäß § 377 HGB.

8 Preise und Zahlungsbedingungen


Die angegebenen Preise sind Endpreise. Sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich der gesetzlichen deutschen Umsatzsteuer. Es entstehen keine Versandkosten.
Der Kunde leistet den Kaufpreis per Vorauskasse durch Überweisung. Der Kunde kann daneben den Kaufpreis per Paypal oder bar bezahlen.
Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig. Bei Selbstabholung informiert Donaudruckerei.de den Kunden zunächst per E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach Erhalt dieser E-Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit Donaudruckerei abholen.

6 Verzug

Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, so ist Druck.Design berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank zu verlangen. Falls Druck.Design ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Donaudruckerei.de berechtigt, diesen geltend zu machen.

7 Liefer- und Versandbedingungen

Lieferungen erfolgen ausschließlich an Lieferadressen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.
Verpackung und Versand sind kostenpflichtig. Wir versenden mit DPD.


Die Lieferung der vertragsgemäßen Ware erfolgt regelmäßig auf dem Versandwege und an die vom Besteller angegebene Lieferanschrift. Versendet das Transportunternehmer die versandte Ware an Donaudruckerei.de zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt dieser die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn der Kunde durch verweigerte Annahme sein Widerrufsrecht ausübt.
Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware geht mit der Übergabe an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über. Handelt der Besteller als Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware am Geschäftssitz von Donaudruckerei.de an eine geeignete Transportperson über.

Sofern Lieferzeiten schriftlich verbindlich auf einen festen Termin zugesagt wurden, verlängern sich diese bei Eintritt unvorhergesehener Ereignisse, wie z. B. höherer Gewalt, angemessen.

8 Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

Gegenüber Verbrauchern behält sich Donaudruckerei.de bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten  das Eigentum an der gelieferten Ware vor. Gegenüber Unternehmern behält sich Donaudruckerei.de bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung das Eigentum an der gelieferten Ware.
Der Kunde ist zur Aufrechnung nur dann berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten, rechtskräftig festgestellt oder von Donaudruckerei.de anerkannt ist. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit es sich um Forderungen aus demselben Vertragsverhältnis handelt.

9 Haftung

Donaudruckerei.de haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haftet Donaudruckerei.de für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet Donaudruckerei.de jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Donaudruckerei.de haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Sofern Donaudruckerei.de fahrlässig eine unwesentliche Vertragspflicht verletzt hat, ist die Ersatzpflicht auf den Auftragswert begrenzt.


10 Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von Donaudruckerei.de


..............................................................................